Wegbeschreibung des Felsenweges

Für mein Wanderkarten-Projekt bin ich vor kurzem auf dem Felsenweg gewandert und habe ihn kartiert und mir Notizen und natürlich auch Fotos gemacht – ganz nach meinem Motto „Gerne draußen unterwegs“.

Lage und Start

Der Felsenweg liegt zwischen den beiden Dörfern Scheiden und Waldhölzbach in der Gemeinde Losheim am See. Der Startpunkt befindet sich dabei in Waldhölzbach neben der Kirche. Parken kann man direkt nebenan auf dem Gemeindeplatz. Aber auch Scheiden bietet die Möglichkeit, in den Felsenweg einzusteigen. Dazu kann man am Friedhof in Scheiden parken und der orange markierten Zuwegung zum Felsenweg folgen.

Start des Felsenwegs bei Waldhölzbach
Start des Felsenwegs bei Waldhölzbach

Verlauf

Während seines Verlaufes hat der Felsenweg landschaftlich und kulturell einiges zu bieten. Tolle Felsformationen wie der Teufelsfelsen oder der Bärenfels wechseln sich ab mit schmalen Pfaden durch schön bewaldete Flächen. Aber auch die Ausblicke kommen nicht zu kurz. Der Felsenweg ist relativ hoch gelegen und bietet an vielen Stellen einen tollen Weitblick in das Saarland. An schönen Tagen kann man über Losheim bis nach Dillingen und weiter blicken und der Schaumbergturm zeigt sich auch hin und wieder. Die Kühltürme des Kraftwerks Cattenom auf der französischen Seite zeigen den Verlauf des Moseltals und das beiliegende Luxemburg.

Kultur und Geschichte am Wegesrand

Dabei hat der Felsenweg nicht nur schöne Landschaften und tolle Felsformationen zu bieten. Unterwegs trifft man auf alte Burgruinen, die vielleicht sogar schon seit der Römerzeit bestehen und trifft auch auf keltische Gedenkstätten bei der „Sagenhaften Gruppe im Buchenwald“.
Im Verlauf der Wanderung passiert man das höchstgelegene Dorf im Saarland Scheiden und hat vom „Schau ins Land“ aus einen spektakulären Ausblick auf das tiefer gelegene Saarland und die angrenzenden Regionen.

Wandern mit Hund

Unterwegs auf dem Felsenweg

Der Felsenweg bietet auch für Wanderer mit Hund ein tolles Erlebnis. Der Lannenbach und der Hölzbach führen das ganze Jahr über Wasser. Man passiert bei Scheiden den Angelweiher und kurz vor dem Ziel in Waldhölzbach kommt man auch am dortigen Angelweiher vorbei. Für genügend Wasser für den Vierbeiner ist also gesorgt. Es kann aber nicht schaden, an besonders heißen Tagen eine Portion Wasser mitzunehmen, nur für alle Fälle.
Der Felsenweg bietet dem Zwei- und Vierbeiner viele spannende Stellen zum Entdecken und Erforschen.

Lanie am Bärenfels
Lanie am Bärenfels

Achtsamkeit gefordert

An diesen Stellen am Felsenweg sollte man unbedingt aufpassen:

  • Der Felsenweg führt mit langen Passagen durch Wald. Das Tal des Lannenbach oberhalb von Scheiden ist Naturschutzgebiet und die Wege sind im allgemeinen eher kurvenreich und schlecht einsehbar. Jagdfreudige Hunde und solche, die eher mal nachfragen sollte man also unbedingt aus Rücksicht auf die Natur und andere Mitwanderer an die Leine nehmen. Aber das sollte ja selbstverständlich sein, oder?
  • Man überquert nach dem Angelweiher bei Scheiden einmal die L373 an einer für Autofahrer etwas unübersichtlichen Stelle, dort ist Aufmerksamkeit gefragt.
  • Am Bärenfels führt der Felsenweg direkt über den Felsen. An dieser Stelle ist etwas Klettergeschick gefragt, da dort der eine oder andere größere Felsenblock liegt. Kletterunfreudige oder kleine Hunde können dort ihre Probleme haben. Bei schlechtem Wetter kann der Teil auch für Zweibeiner schwierig zu begehen sein, eine Alternative ist aber ausgeschildert.
  • Vor dem Feriendorf bei Mitlosheim passiert man an zwei Stellen Viehweiden, die auch das ganze Jahr über genutzt werden. Bei der zweiten Gelegenheit führt der Felsenweg über eine recht lange Passage über die Weide, lediglich an manchen Stellen durch eine Holzabtrennung getrennt von den weidenden Tieren. Hunde sollten dort aus Rücksicht unbedingt angeleint werden. Wer den Kontakt mit den Tieren scheut, kann auch diese Stelle umgehen.

Und was gibt es sonst noch so?

Verweilen und Pause machen

Der Felsenweg bietet an vielen Stellen die Möglichkeit, eine Pause einzulegen. Dazu stehen verteilt an besonders schönen Stellen Bänke oder gar Bänke und Tische bereit. Der Angelweiher bei Scheiden hat für eine Zwischenrast eine besonders gute Lage, da er fast auf der Hälfte der Strecke liegt und neben Bänken und Tischen sogar eine Schutzhütte des Angelsportvereins bereit stellt. Außerdem gibt es dort eine fantastische Kneippanlage an der man Arme und Beine erfrischen kann.

Kneippanlage bei Scheiden am Angelweiher
Kneippanlage bei Scheiden am Angelweiher

Besonderheiten und Bemerkenswertes

Neben zwei! Kneippanlagen, eine bei Waldhölzbach und die oben genannte bei Scheiden, gibt es beim Zieleinlauf bei Waldhölzbach auch noch den Barfußpfad, der entlang der Weiher dort dem Verlauf des Felsenweges folgt. Also einfach mal Schuhe ausziehen und nach fast getaner Wanderung die Erde unter den Füßen spüren oder durch Wasser waten.

Angelweiher bei Waldhölzbach am Felsenweg / Barfußweg
Angelweiher bei Waldhölzbach am Felsenweg / Barfußweg

Kulinarisches

Sicherlich eine Besonderheit am Felsenweg ist die „Ebbes von hei“ Genießerkiste Saar-Hunsrück bei Waldhölzbach am Backhaus und in Scheiden an den „Scheidener Stuben“. Ein Automat, an dem man praktischer Weise regionale Produkte für die Wanderung zur Versorgung unterwegs oder zwischendurch erwerben kann. Direkt, oder ganz dicht am Weg liegen der Forellenhof und die Scheidener Stuben – Öffnungszeiten und Ruhetage sollte man aber unbedingt vor der Wanderung abklären.

Die Wanderkarte zum Felsenweg

Meine Wanderkarte zeigt alle angesprochenen Besonderheiten des Felsenweges und noch einiges mehr auf eine übersichtliche und gut verständliche Art und Weise. Dabei hat sie alles, was eine gute Wanderkarte so benötigt. Von Gelände- und Höheninformationen über Wege und Wegstrecken, Kilometerangaben und einem Höhenprofil ist alles mit dabei.

Kartierung Wanderkarte Felsenweg - Arrangement mit GPS, Stift und Hundeleine
Kartierung Wanderkarte Felsenweg – Arrangement mit GPS, Stift und Hundeleine

Praktischerweise lässt sich meine Karte im GeoPDF-Format sowohl digital mit der Avenza App nutzen als auch ausgedruckt mitnehmen. Mittels eines PDF-Dokumentenbetrachters wie dem Adobe Acrobat lassen sich auch am heimischen Rechner Strecken messen oder eigene Notizen zur Karte machen.
Die Wanderkarte zum Felsenweg ist leider noch nicht ganz fertig gestellt. Sobald die Karte verfügbar ist, werde ich hier auf meiner Webseite eine entsprechende Ankündigung machen. Wer das nicht verpassen möchte kann sich gerne in meinen Wanderkarten-Newsletter eintragen und bekommt dann eine Nachricht bequem ins Postfach geliefert.

Ausschnitt aus meiner Wanderkarte "Felsenweg" 1:25.000
Ausschnitt aus meiner Wanderkarte „Felsenweg“ 1:25.000

Eindrücke vom Felsenweg

 

Verbesserungsideen oder ein Wunsch-Wanderweg?

Sie haben einen Wanderweg, der unbedingt in meine Sammlung gehört und möchten, dass auch andere Ihren Lieblingsweg einmal gehen können? Dann schreiben Sie mir doch eine Email und ich schaue, was ich tun kann! Wünsche, Bemerkungen und Kritik können Sie gerne in meinem Wanderweg-Postkasten werfen – ich werde mich so zügig wie möglich darum kümmern. Dazu einfach eine der vielen Kontaktmöglichkeiten nutzen. Feedback ist ausdrücklich erwünscht!