Über mich

Darf’s ein bisschen mehr „Geo“ sein?

Schön, dass Sie mehr über mich erfahren möchten!

Ich liebe die Arbeit mit Geodaten und dem Vermitteln von Wissen darüber. Schon auf der Universität – ich habe in Trier Geografie studiert – habe ich gerne Tutorien und begleitende Seminare gegeben, die den Studienstoff ergänzen und weitergehend erklären. Seit April 2016 gebe ich Einführungsseminare zu QGIS, führe OpenSource GIS in Unternehmen ein und berate beim Umstieg auf QGIS & Co. Noch mehr „Geo“ bietet meine Projektübersicht, die einen Überblick über meine bisher durchgeführten Projekte zeigt.

„Freie Software“ ist eine Frage der Freiheit, nicht des Preises. „Frei“ im Sinne von „Redefreiheit“, nicht im Sinne von „umsonst“

Richard Stallman

Eine weitere Konstante ist die Verwendung von OpenSource GIS Software. Die offene Art und Weise, wie diese Programme von der Gemeinschaft mitentwickelt und bestimmt werden ist in meinen Augen der größte Pluspunkt von OpenSource. Denn nicht nur die Philosophie hinter der Software überzeugt, sondern auch die Programme als solche.

Wenn man nur jemanden fragen könnte, das ist bestimmt ganz einfach zu lösen …

Benötigen Sie Hilfe bei der Arbeit mit QGIS? Sie können mich gerne beruflich kontaktieren und wir können gemeinsam schauen, wie wir Ihr Problem in Angriff nehmen können.

Meine Hilfestellung reicht angefangen vom richtigen Dateiformat, hin zur Geodatenanalyse und -verarbeitung bis hin zur Datenvisualisierung. Ich biete Ihnen Unterstützung per Telefon / Teamviewer an, gebe aber auch gerne unternehmensspezifische Workshops angepasst auf Ihr Spezialgebiet. Möchten Sie mehr erfahren? Gerne helfe ich Ihnen weiter!

Mehr über mich

Frank Broniewski mit Lanie und Mac

Privat bin ich gerne mit meinen beiden Hunden draußen unterwegs. Das Saarland bietet eine Vielzahl an wunderschönen Wanderwegen, die ich in meiner Freizeit besuche. Aus dieser Leidenschaft und meinem „Beruf“ als Geograf ist daraus mein Wanderkarten-Projekt entstanden. Hier erstelle ich Wanderkarten von meinen Wanderungen und möchte diese in nicht allzu ferner Zukunft auch der Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Karten erstelle ich natürlich mit QGIS!